Projekt Radio

Radio Bombastico

Alle, die die Schule am Bomberg kennen, wissen wahrscheinlich auch, dass es uns gibt: das Radio Bombastico. Alle 2-3 Wochen sind wir  in allen Klassen zu hören.
Aber was passiert hinter den Kulissen?

Radio-InternetDas aktuelle Radioteam sucht zunächst Themen, die wir präsentieren wollen. Das kann manchmal einige Zeit dauern. Wenn wir uns geeinigt haben, wer was macht,  recherchieren wir fleißig im Internet und schreiben zu unserem Thema einen kurzen Beitrag. Den Text schreiben wir nach den Regeln „Für´s Hören Schreiben“ am PC in möglichst großer Schrift, sodass wir uns bei den Aufnahmen der Beiträge nicht verlesen oder versprechen. Themen bei uns sind z.B. Stars, Katastrophen, Politik und vieles mehr. Wir probieren natürlich auch immer wieder ganz aktuelle Themen in die Sendung zu bekommen.

Später geht’s dann an das Eingemachte. Wir sprechen alle unsere Texte mit einem kleinen Mikrofon im Computerraum auf und schneiden alles mit einem speziellen Programm zusammen.
Manche Beiträge müssen wir mehrmals aufnehmen, z.B. wenn wir nicht zufrieden sind oder bestimmte Dinge nicht rausgeschnitten werden können. Fast alle Schüler finden es komisch, ihre eigene Stimme zu hören und es gehört schon etwas Mut, Überzeugungskraft und Selbstvertrauen dazu, Texte aufzusprechen.  Am Computer schneiden wir  Versprecher, Huster oder Lacher raus. Dann kommen noch kleine Feineinstellungen wie z.B. das Ein- und Ausblenden eines Liedes oder Titelmelodien. Nebenbei suchen wir nach Liedern, die zu unseren Themen passen und bringen sie mit in die Sendung. Leider müssen wir oft Lieder kürzen, weil sie zu lang sind und wir nur begrenzte  Zeit haben.  Das alles kann 2-3 Wochen dauern.

Wenn wir damit fertig sind, geht die Sendung sofort raus und wir beginnen mit der Erstellung einer neuen Sendung.

Schreibe einen Kommentar